Ausflüge in Lissabon

Lissabon - Eine Stadt mit vielen Facetten

Die Hauptstadt Portugals hat viele Sehenswürdigkeiten und einen ganz besonderen Charme, den es so in keiner anderen europäischen Stadt gibt. Wer eine Stadttour plant, darf sich auf einen unvergesslichen Urlaub freuen. Die perfekte Stadt für Sightseeingtouren und gutes Essen. Neben tollen Highlights, viel Geschichte und Architektur ist Portugal auch für seine gute Küche bekannt.

Viel Kultur, eine stolze Geschichte und interessante Einwohner

 

 

 

weiter Ausflüge in Lissabon gibt es hier

 

Eine der wohl berühmtesten Sehenswürdigkeiten ist die historische Straßenbahnlinie. Bei den Touristen ist die Linie 28 besonders beliebt. Das liegt an der abenteuerlichen Strecke, die die Straßenbahnlinie zurücklegt. Die Linie 28 fährt durch enge Gassen und legt auch eine Steigung von bis zu 13,5 % zurück. Zudem fährt die Straßenbahn durch die Altstadt, an der Kathedrale Sé Patricial, dem Jardím de Estrela und an der Basílica da Estrela vorbei. Mit der Straßenbahn können Sie ganz bequem, die meisten der Wahrzeichen erreichen.
Eine Stadt mit vielen Facetten - Ein Ausflug der sich lohnt Ausflüge in Lissabon sind sehr abwechslungsreich, voller Kultur, gastfreundlichen Menschen und vielen Wahrzeichen. Ein Wahrzeichen ist die Cristo Rei Statue, welche sich neben der Brücke Ponte de 25 Abril befindet. Die Cristo Rei Staue zählt zu den beliebtesten Aussichtspunkten. Wer einen unvergleichlichen Ausblick über die Hauptstadt Portugals haben möchte, kann bequem mit dem Aufzug auf die Cristo Rei Statue hochfahren. In den Abendstunden ist der Ausblick noch viel romantischer und sollte, wenn möglich, ein Bestandteil der Ausflüge sein. Die Festungsanlage Castelo de São Jorg, welches im 11 Jahrhundert erbaut wurde, bietet auch einen unvergesslichen Blick über die Dächer der Stadt. Keine andere Stadt in Europa hat in der Innenstadt einen Aufzug installiert.

Dieser verbindet die Stadtteile Baixa mit dem Viertel Chiado. Touristen können sich über die Originalausstattung in den Kabinen erfreuen und so den historischen Flair hautnah erleben. Ein weiteres Wahrzeichen, welches auf keiner To-do-Liste fehlen darf, ist das UNESCO-Weltkulturerbe Torre de Belém. Der ehemalige Leuchtturm wurde damals von den Herrschern der ehemaligen Seemacht erbaut und ist für Touristen über eine kleine Brücke vom Land aus zu erreichen. Im Stadtteil Belém erwartet Sie das Kloster Mosteiro dos Jerónimos, welches auch zum UNESCO-Weltkulturerbe gehört. Das Kloster zählt zu den bedeutensten Bauwerken der Manuelinik. Zudem werden dort die Sarkophage von Luís de Camões und Vasco da Gama beherbergt, sowie mehrer portugiesischer Könige. Wenn man durch die Stadt läuft, wird man an fast jeder Fassade Bilder aus Kacheln sehen. Diese Kunstwerke nennen sich Azulejos und machen die Stadt so einzigartig.

Gruppentouren buchen und noch mehr sehen

Bei geführten Touren erfahren Sie alles über die Geschichte des Landes, die Architektur sowie wichtige Informationen über die Gastronomie. Auch Landausflüge sind zu empfehlen um die Einwohner besser, und die Stadt abseits des Tourismus, kennenzulernen. Auch wenn das Erkunden auf eigene Faust auch viel Spaß macht, ist eine Tour zu empfehlen. So wird unter Garantie kein Wahrzeichen übersehen, Sie lernen mehr über das Land und seine Menschen und die Traditionen kennen. Durch die Augen eines erfahrenen portugiesischen Reiseleiters sehen Sie die Hauptstadt in einem anderen Licht.

Ausflug nach Lissabon

 

Zum Seitenanfang