Ausflüge in Madrid © beatrice prève - Fotolia

Spanien-Urlauber und Städtereisende werden geführte Touren durch Madrid, der Hauptstadt Spaniens, schätzen. Besonders dann, wenn das Anstellen bei den Besichtigungen der verschiedenen Sehenswürdigkeiten entfällt. Im Vorfeld gebuchte Ausflüge machen einen stressfreien Aufenthalt in Spaniens Hauptstadt, der drittgrößten Stadt der EU, möglich.

Schon im Jahr 852 wurde an der Stelle, an der heute der Königspalast steht, eine maurische Burg errichtet. Diese Burg fiel am Heiligen Abend 1734 einem Brand zum Opfer. Aus der Zeit der arabischen Herrschaft gibt es noch Teile der Stadtmauer. Nach der Diktatur von General Francisco Franco wurde 1975 Juan Carlos I. König. Der Königspalast, Palacio Real, ist ein prunkvolles Schloss mit einem großen Ehrenhof, das zu Repräsentationszwecken und für Staatsempfänge dient. Eine Waffensammlung und ein Museum mit Gemälden von Goya, Rubens, Caravaggio und vielen anderen gehört zu den touristischen Höhepunkten der Stadt. Die Königsfamilie lebt nicht hier. Sehenswert ist auch der Schlosspark. Gegenüber des Schlosses befindet sich die Kathedrale La Almudena, deren Baubeginn 1879 war, die Fertigstellung aber erst 1993. Ebenfalls gegenüber des Palastes steht das Königliche Theater.

 

 

 

weiter Ausflüge in Madrid gibt es hier

 

Wissenswertes über Madrid

Puerto del Sol, ein Platz im Zentrum der Hauptstadt, ist oft Ausgangspunkt für Stadttouren in die Altstadt, bei denen man beispielsweise den Palast von Cibeles besichtigen kann. Dieses wunderschöne Gebäude ist heute das Rathaus der Stadt und war früher die Zentrale der Post. Ein Wahrzeichen ist die große Bronzestatue "El oso y el Madrono", der Bär mit dem Erdbeerbaum. Die größte Kunstgalerie der Welt ist das Museo del Prado mit Gemälden von Velazquez, Picasso, Dürer und vielen anderen.

Die Stadt Madrid mit etwa 7 Millionen Einwohnern gehört zu den schönsten und aufregendsten Hauptstädten der Welt. Seit Jahrhunderten ist Madrid der geographische und insbesondere politische und kulturelle Mittelpunkt von Spanien. Hier befinden sich der Spanische Königshof und die Residenz des katholischen Erzbischofs sowie auch die wichtigsten politischen und wirtschaftlichen Institutionen von Spanien. Diese politische und vor allem kulturelle Macht verwirklichte über die Jahrhunderte auch eine atemberaubende kulturelle Prachtentfaltung in Madrid. Daher sollte auch jeder Aufenthalt in Spanien unbedingt mit einer mehrtägigen Stadttour in Madrid verbunden werden, um so die wunderbaren Sehenswürdigkeiten der Stadt genießen zu können.

Ausflüge in Madrid

Insbesondere eine Tagestour Madrid oder auch andere geführte Touren durch Madrid und deren Altstadt ist eine effektive und effiziente Lösung hinsichtlich der Besichtigungen der wichtigsten Sehenswürdigkeiten in der Stadt Madrid, da der Besucher sämtliche Informationen zu den einzelnen Bauwerken und kulturellen Highlights von Madrid erhält. Zudem erspart sich der Besucher auch sämtlich aufwendigen und zeitraubenden Angelegenheiten, wie insbesondere die gesamte Planung oder auch das lange Anstehen für die Eintrittskarten. Besonders die nachfolgenden Bauwerke, Plätze und Museen eignen sich für großartige Ausflüge im Sinne von geführten Touren.
Ein kulturelles Highlight in Madrid ist der Palacio Real (Königlicher Palast). Erbaut im 18. Jahrhundert gehört der Königliche Palast zu den größten und schönsten Palästen in Westeuropa und dient immer noch als offizielle Residenz für die spanische Königsfamilie. Insgesamt umfasst der Königliche Palast mehr als 2000 Räume, die teilweise als Museum und Gemäldegalerie benutzt werden. Insbesondere die königliche Gemäldegalerie hat einen hervorragenden Ruf und beherbergt zahlreiche berühmte Künstler, wie Goya, Rubens oder auch Caravaggio. Auch der große Schlosspark des Königlichen Palastes ist stets ein lohnenswerter Besuch und lädt den Besucher unmittelbar zu einem ausgiebigen Spaziergang ein.

Ausflug Madrid Stadion Fussball

Auch der Plaza de la Villa sollte von den Besuchern unbedingt besucht werden. Der Plaza de la Villa befindet sich direkt im Herzen von Madrid. Insbesondere eindrucksvoll sind das Torre de Lujanes (Turm des Lujanes) aus dem frühen 15. Jahrhundert sowie die Bauwerke Casa de Cisneros sowie das Casa de la Villa aus dem 16. Jahrhundert. Ein Spaziergang über den Plaza de la Ville ermöglicht dem Besucher einen sehr authentischen Blick in die architektonische Geschichte der Stadt

Ein weiterer prachtvoller Platz von Madrid ist der Plaza de Oriente (Platz des Orients). Der rundlich angelegte Platz verbindet die Architektur mit der Natur und dient insbesondere der Präsentation von insgesamt 44 aufgestellten Monarchenfiguren der spanischen Regenten bis zum dem 15. Jahrhundert. Eine weitere Hauptattraktion von der Stadt Madrid ist auch der Plaza Mayor, der nur knapp fünf Gehminuten von dem Plaza de Oriente entfernt liegt. Der Plaza Mayor ist komplett von alten Wohngebäuden, Restaurants und Geschäften umgeben und gilt als die schönste Stadtkulisse von der gesamten Stadt Madrid.

Und selbstverständlich darf das Museo Nacional Del Prado samt dem Retiro-Park auf keiner Stadttour von Madrid fehlen. Das Museo Nacional Del Prado umfasst über 7.800 Gemälde, 5.500 Druckgraphiken und mehr als 10.000 Zeichnungen plus auch über 1.000 Skulpturen. Unmittelbar neben dem berühmten Museo Nacional Del Prado befindet sich der sehenswerte Retiro-Park mit einer atemberaubenden Natur- und Seenlandschaft sowie auch zahlreichen Statuen, Brunnen, Monumenten und auch einem Kristallpalast.

Ausflug nach Madrid

 

Zum Seitenanfang