Miami, die magische Stadt, ist zurecht eine der beliebtesten Metropolen der Welt. Die atemberaubende Atmosphäre der City, die langen, weißen Sandstrände, das warme Wetter und das bunte Treiben in den belebten Vierteln tragen dazu bei, dass die Stadt jährlich von mehr als 8 Millionen Touristen besucht wird. Doch welche Highlights sollte man sich nicht entgehen lassen und welche Ausflüge lohnen sich wirklich?

Ausflüge in Miami

Die bunte und lebhafte Stadt mit karibischem Flair hat weit mehr zu bieten als schöne Strände und ein imposantes Nachtleben. Die Magic City, wie sie von Touristen und Einheimischen gerne genannt wird, punktet auch durch ihr kunterbuntes und quirliges Treiben in den Straßen und einer Vielzahl von Sehenswürdigkeiten. So zählen Besuche des Kennedy Space Centers oder des Seaquariums zu den absoluten Highlights eines jeden Miami-Urlaubs.

 

 

 

weiter Ausflüge in Miami gibt es hier

 

Hop-On Hop-Off Busse

Die einzelnen Sehenswürdigkeiten der Stadt lassen sich am besten mit den roten Hop-On Hop-Off Bussen erreichen. Diese schmucken Doppeldeckerbusse fahren mehrmals täglich innerhalb von 90 Minuten vier unterschiedliche Routen ab und bleiben an allen wichtigen Ausgangspunkten stehen. So kann man das Herz der belebten Metropole erkunden und kurze Zeit später die Promenade des weltberühmten South Beach entlangschlendern. Vor allem die historischen Häuser im Stil des Art Déco sind hier besonders sehenswert und Reisende, die bis zum Abend am South Beach verweilen, dürfen sich die Chance auf einen Cocktail in einem der noblen Clubs am Ocean Drive nicht entgehen lassen.

Geführte Touren

Wer Ausflüge in Miami nicht auf eigene Faust unternehmen möchte, kann an einer der zahlreichen geführten Touren teilnehmen. Ganz besonders empfehlenswert sind dabei die Food & Art-Tour in Wynwood und die Little Havana Food-Tour, bei denen man die unterschiedlichen Bezirke nicht nur von ihrer kulturellen, sondern auch von ihrer kulinarischen Seite kennenlernen kann.

Bootstouren

Die Stadt am Wasser lässt sich natürlich am besten mit dem Boot erkunden und das Angebot an unterschiedlichen, geführten Schiffstouren ist groß. Von einem romantischen Abendessen im Hafen der Stadt bis zu einer Tour nach Biscany Bay, dem Wohnsitz der Stars und Sternchen, ist für jeden Geschmack etwas dabei. Ganz gleich, für welches Thema man sich entscheidet, der atemberaubende Blick auf die Strände und die Skyline der Stadt ist bei jeder Tour inklusive.

Landausflüge in Miami

Reisende, die ein wenig mehr Zeit mitbringen, sollten das Umland rund um Miami erforschen. Tagestouren nach Key West, in die Everglades oder eine Bootstour auf die Bahamas sind absolute Höhepunkte einer jeden Floridareise.

Key West

Ein Tagesausflug nach Key West ist ein Muss für jeden Florida-Urlauber. Das geschichtsträchtige Städtchen mit knapp 25.000 Einwohnern liegt am Westende der Florida Keys und zählt zu den beliebtesten Ausflugszielen in Florida. Neben einem gemütlichen Bummel durch die Cafés der Stadt können Besucher auch eine Fahrt mit dem berühmten Glasboot unternehmen und die belebte Unterwasserwelt des Riffs mit seinen exotischen Pflanzen und Tieren bestaunen.

Everglades-Nationalpark

Die Everglades sind ein riesiges Naturschutzgebiet im Süden Floridas und ein populäres Ausflugsziel von Touristen. Besonders empfehlenswert ist die Airboat-Tour zur Everglades Alligator Farm. Mutige können die Alligatoren hier nicht nur aus der Ferne beobachten, sondern eine Alligatorenfütterung aus nächster Nähe miterleben.

Bahamas

Die Bahamas liegen einen Katzensprung vom South Beach entfernt und in nur 2,5 Stunden lässt sich Grand Bahama bequem mit dem Boot erreichen. Hier kann man für einige Stunden karibische Lebensart hautnah spüren und unter Palmen das türkisblaue Meer genießen.

Ausflug nach Miami

 

Zum Seitenanfang