Ausflüge in Prag © silver-john - Fotolia

Ausflüge in Prag ähneln einer Zeitreise durch die Geschichte. Stolz erhebt sich mitten auf dem Berg Hradschin die Prager Burg. Das im 9. Jahrhundert erbaute Areal ist die größte geschlossene Burganlage der Welt. Stadttouren durch die Metropole Prag führen auch in das Goldmachergässchen, das Reisende immer wieder begeistert. Die kleine Straße an der Innenmauer der Burg wurde auch durch Franz Kafka bekannt. Der Schriftsteller lebte und arbeitete von 1916 bis 1927 im Haus Nr. 22, das heute besichtigt werden kann.

Nicht weit entfernt lädt das traditionsreiche "Café Savoy" zu einer Pause von der geführten Tour ein. Kaum eine andere europäische Metropole strahlt so viel Flair aus wie die tschechische Hauptstadt. Ihren Beinamen Goldene Stadt verdankt sie Hunderten von Sandsteintürmen, die bei Sonnenschein in goldenen Tönen schimmern. Die Metropole Prag eignet sich auch ideal als Ausgangspunkt für Landausflüge bei einer Flusskreuzfahrt auf der Moldau, wie zum Beispiel in das pittoreske Städtchen Melnik, etwa 38 Kilometer von der Hauptstadt entfernt. Hier prägen das Schloss sowie ausgedehnte Weinberge das Stadtbild.

 

 

 

weiter Ausflüge in Prag gibt es hier

 

Ausflüge in Prag

Besuchen Sie Český Krumlov bei einem Tagesausflug ab Prag und entdecken sie die kulinarischen Höhepunkte bei einem wunderschönen Mittagessen. Abends geht es dann auf Verkostungstour der tschechische Bierkultur oder Sie erleben die Magische Nacht in Prag mit einer 90 minütigen Segwaytour. Ebenfalls zu empfehlen ist die Prager Burg welche seit dem 9. Jahrhundert vom jeweiligen Herrscher Tschechiens als Residenz dient, die Prager Burg ist das größte geschlossene Burgareal der Welt. Der Veitsdom ist ein Musterbeispiel gotischer Architektur und ist die größte und sowohl bedeutendste Kirche der Tschechischen Republik.

Wissenwertes über Prag

Die Hauptstadt der Tschechischen Republik, Prag, wird von den Tschechen nicht umsonst auch Mutter aller Städte genannt. An den Ufern der Moldau gelegen, besticht die Metropole mit ihrem eindrucksvollen Ensemble aus verwinkelten Gassen und prächtigen Jugendstilbauten. Der Ursprung weiterer Häuser der Altstadt reicht zurück in die Epoche der Romanik und Gotik. Die Moldau gilt als Lebensader der Stadt. Beide Flussufer sind durch zahlreiche Brücken miteinander verbunden welche Sie auf einer Stadtführung erkundet werden. Die historische Karlsbrücke ist das Wahrzeichen der Stadt und bildete über 400 Jahre die einzige Verbindung zwischen der Altstadt und dem Stadtteil Kleinseite.

Video über Prag

 

Zum Seitenanfang